Osteopathie für Kinder

Wann kann Osteopathie bei Kindern helfen?
Gute Erfolge kann eine Osteopathie-Behandlung bei Anpassungsschwierigkeiten der Säuglinge und Kleinkinder erzielen, so etwa bei Schlafproblemen oder Schreikindern. Trink- und Verdauungsstörungen, Ohren- Nasen-Hals-Beschwerden, Bronchitis oder Asthma sind weitere Bereiche, die gut auf Osteopathie-Behandlungen ansprechen. Bei Schulkinder kann Osteopathie einen positiven Einfluss auf Konzentrationsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten ausüben. Auch bei einer kieferorthopädischen Therapie erweist sich eine begleitende osteopastische Behandlung in vielen Fällen als effektiv.

Therapeut
Michele Arienti ist Osteopath mit Zusatzausbildung in Kinder-Osteopathie. Er hat zudem langjährige Erfahrung als Physiotherapeut mit diversen Zusatzausbildungen. Neben Erwachsenen behandelt Michele Arienti auch Säuglinge, Kleinkinder und Schulkinder. Michele Arienti spricht Deutsch und Italienisch, sowie auch Englisch und Französisch.

Preis und Kostendeckung
CHF 168.-- für 60 min
Fast alle Krankenkassen vergüten osteopathische Behandlungen über eine Zusatzversicherung.

Terminvereinbarung
Telefonisch: 044 854 64 66 oder info@physioplus-dielsdorf.ch
Termine sind momentan jeweils am Montag, Dienstag und Mittwoch möglich.

Bitte bringen sie das Gesundheitsheft ihres Kindes an den ersten Termin mit.

 Flyer Osteopathie für Kinder (PDF)

In Kooperation mit